Forex Spezial

500Plus Erfahrungen 2016 im Test

500Plus

Der 2008 gegründete CFD- und Forex-Broker 500Plus mit Hauptsitz in London stellt Tradern sein Angebot weltweit zur Verfügung. Der CFD-Handel wird über Plus500CY Ltd., einem Tochterunternehmen von 500Plus, abgewickelt. Das bedeutet unter anderem, dass alle Finanzgeschäfte nicht nur von der Financial Conduct Authority (FCA), sondern auch durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde überwacht werden. Positiv anzumerken ist die geringe Mindesteinlage von gerade einmal 100 Euro.

Wie lassen sich die Vor- und Nachteile bei 500Plus zusammenfassen?

PROS:
  • Mindesteinlage liegt bei gerade einmal 100 Euro
  • Es können Devisen und CFDs gehandelt werden
  • Über 1.000 Basiswerte handelbar, Regulierung durch die britische FCA
  • Trading auch von unterwegs
  • Demokonto gratis und ohne Limit nutzbar
  • Deutscher Support
  • Handel mit Forex, Indizes, Rohstoffen, Aktien, ETFs und CFDs
CONS:
  • Recht niedriger maximaler Hebel: 1:50
  • Spread bei Majors durchschnittlich ab 2 Pips

Unsere Erfahrungen mit 500Plus zeigten, dass Trader bei dem Broker von vielen Vorteilen profitieren. So ist beispielsweise bereits eine geringe Einzahlung ausreichend; diese können Händler gleich nach der Kontoeröffnung vornehmen. Kunden des Brokers 500Plus stehen über 50 unterschiedliche Währungspaare und im Rahmen des CFD-Handels noch einmal 1.000 weitere Basiswerte – dazu gehören Index-, Aktien- und Rohstoff-CFDs – für den Handel zur Verfügung. Auch die durch die Aufsichtsbehörde FCA vorgenommene Regulierung betrachten wir als Vorteil. Zudem offeriert 500Plus seinen Kunden ein zeitlich unbegrenztes Demokonto, mithilfe dessen Trader Strategien testen und den Handel risikofrei ausprobieren können. Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit, mit dem Smartphone oder Tablet unterwegs traden zu können. Nicht ganz überzeugend ist der maximale Hebel, der gerade einmal bei 1:50 liegt und damit verhältnismäßig niedrig angesetzt ist. Ähnlich verhält es sich mit dem Spread. Dieser liegt bei den Majors bei mindestens 2 Pips.

Die 500Plus-Konditionen im Überblick

  • Kontowährungen EUR/GBP/USD
  • Mindesteinlage 100 Euro
  • Über 1.000 Basiswerte im CFD-Handel
  • Handeln auch von unterwegs mit einer App
  • Demokonto ist gratis und unbegrenzt nutzbar
  • Maximaler Hebel 1:50
  • Spread mindestens 2 Pips

Einlagensicherung und Regulierung

Auch hinsichtlich der Einlagensicherung und Regulierung waren unsere 500Plus Erfahrungen positiv: Der Sitz in der englischen Hauptstadt schafft ebenso Vertrauen wie die Regulierung durch die FCA, die als verhältnismäßig streng gilt. Sie legt zum Beispiel fest, dass die Einlagen bis zu 50.000 GBP pro Handelskonto und Kunde abzusichern sind. Gültig ist diese Regelung für Guthaben – nicht aber für mögliche Verluste, die beim Handel mit CFDs oder Devisen entstehen können. Hat ein Trader sein Handelskonto über die 500Plus-Tochter Plus500CY Ltd. eröffnet, erfolgt die Regulierung durch die CySEC und die Kundenguthaben sind bis zu einer Höhe von 20.000€ geschützt.

Unsere 500Plus Erfahrungen etwas genauer beschrieben

In unserem 500Plus Test widmeten wir uns zunächst ausführlich der Handelsplattform. Auf dieser können Trader Informationen einholen und den Handel eröffnen. Der User kann zwischen unterschiedlichen Varianten wählen: Neben einer Downloadversion für alle Windowssysteme steht auch eine webbasierte Plattform, die mit allen Betriebssystemen läuft, zur Verfügung. Auch der mobile Handel ist via Smartphone oder Tablet möglich. Unsere 500Plus Erfahrungen hinsichtlich der Tradingplattform sind durchweg positiv, da sie sich einfach bedienen lässt und der Handel mit ausreichend Währungspaaren und Basiswerten möglich ist.

Der 500Plus Test: Die Handelskonditionen

Ein sehr wichtiger Punkt bei Forex-Brokern sind natürlich die Handelskonditionen. Auch hier haben wir überwiegend positive 500Plus Erfahrungen gemacht: Kundenfreundliche Bedingungen zeigen sich bereits bei der geringen Mindesteinzahlung von gerade einmal 100 Euro. Damit schneidet der Londoner Broker nicht nur sehr gut in unserem 500Plus Test ab, sondern sticht auch aus der Konkurrenz hervor. Die minimale Mindesthandelssumme kann sich ebenfalls sehen lassen: Nur ein Micro-Lot, also 1.000 Währungseinheiten, ist hier nötig. Doch ganz ohne Kritik geht es nicht: Der maximale Hebel von 1:50 ist sehr niedrig und der bei 2 Pips beginnende Spread im Vergleich zur direkten Konkurrenz zu hoch.

Gratis Demokonto ohne zeitliche Begrenzung

Obgleich die Chancen enorm sind, ist davon abzuraten, spontan einen größeren Betrag in den Forexmarkt zu investieren – das Risiko ist nicht zu unterschätzen. Daher ist ein Demokonto sehr wertvoll, um den Handel zunächst risikofrei mit einem virtuellen Guthaben zu testen. Der Broker 500Plus bietet seinen Kunden ein solches an, sodass Interessierte Tradingerfahrungen sammeln können, ohne dabei Verluste zu machen. So können sich Händler zum Beispiel Strategien überlegen und diese ganz ohne Risiko testen. Ein 500Plus Demokonto ist jedoch keinesfalls nur für Anfänger interessant, denn auch für erfahrene Trader ist es immer gut, eine Möglichkeit zu haben, ohne Risiko zu agieren, um ein System anschließend auf das 500Plus Livekonto zu übertragen. Mit seinem Demokonto ist der Broker seiner Konkurrenz voraus, denn es ist nicht nur kostenlos, sondern auch zeitlich unbegrenzt nutzbar. Kunden des Brokers 500Plus können demnach gleichzeitig ein Livekonto und ein Demokonto nutzen.

Die Vorteile des 500Plus Demokontos

  • Risikolos erste Erfahrungen sammeln
  • Gratis und unverbindlich
  • Keine zeitliche Begrenzung
  • Handelssysteme, Strategien sowie Handelsoptionen testen

Mit dem 500Plus Webtrader jederzeit überall handeln

Die klassische Tradingsoftware von 500Plus bietet viele Möglichkeiten. Da sie jedoch nur auf dem Computer vor Ort installiert werden kann und Trader das Programm somit nicht immer nutzen können, bleiben viele Chancen auf der Strecke. Gerade während der Arbeitszeit oder unterwegs ist es so unmöglich, Trades zu eröffnen oder Kurse abzurufen. Die Lösung: Der 500Plus Webtrader. Damit können Kunden zu jeder Zeit von überall aus handeln, solange eine Internetverbindung vorhanden ist und das Smartphone oder Tablet die technischen Voraussetzungen erfüllt. Eine Installation auf dem mobilen Endgerät ist nicht nötig, da die Software webbasiert ist und im Browser gestartet wird. Die Bedienung ist einfach und es stehen viele Features zur Verfügung, sodass der Handel bequem und unkompliziert möglich ist. Weitere Informationen zum mobilen Handel finden Trader auf der 500Plus Website.

Was kann ein Nutzer mit dem 500Plus Webtrader tun?

  • Handel eröffnen
  • Charts analysieren
  • Nachrichten und Kurse abrufen

Wenngleich die Offerte umfangreich ist, kommt jeder mit ein bisschen Grundlagenwissen sehr gut damit zurecht – auch Neueinsteiger. Die Programmierung ist erstaunlich gut gelungen.

Basiswerte und Assetklassen: Große Auswahl

Dass 500Plus ein äußerst erfolgreicher CFD- und Forex-Broker ist, liegt nicht zuletzt an den vielen Handelsgütern. Aktuell können Anleger aus 53 Forexpaaren, 600 Aktien, 18 Indizes sowie zwölf Rohstoffen wählen. Der Trader hat die Chance, sein Konto in diversen verschiedenen Börsensituationen zu füllen und die Gewinnmöglichkeiten zu vergrößern. Außerdem haben Anleger die Möglichkeit, etwa 20 unterschiedliche börsennotierte Fonds zu traden. Eine so große Auswahl an Basiswerten bietet kaum ein anderer Broker, daher entscheiden sich viele Anleger für 500Plus.

Leistungen, Bonusangebote und Support

Die Konditionen sind unserem 500Plus Erfahrungsbericht zufolge überwiegend positiv, wohingegen in anderen Bereichen durchaus Verbesserungen möglich sind. Hinsichtlich der Leistungen gibt es keine Kritikpunkte: Mit dem zeitlich unbegrenzten Demokonto hebt sich 500Plus von der Konkurrenz ab, und auch die offerierte App für den mobilen Handel schneidet in Bewertungen sehr gut ab. Darüber hinaus bietet 500Plus seinen Kunden einen Bonus an: Neuen Kunden schreibt der Broker grundsätzlich direkt nach der Kontoeröffnung 25 Euro gut. Zusätzlich gibt es einen 500Plus Bonus, der vom eingezahlten Kapital abhängt; so liegt er beispielsweise bei 200 Euro, wenn Trader mindestens 750 Euro auf das Handelskonto einzahlen.

Der 500Plus Kundensupport ist stets erreichbar und die Kommunikation ist auch in deutscher Sprache möglich.

Folge mir:

Christian Habeck

Christian Habeck beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit diversen Finanzprodukten. Im Tagesgeschäft widmet er sich dem Forex-Handel, wohingegen Aktien mittelfristig im Swing-Trading mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo getradet werden. Seit neuestem gehören auch Binäre Optionen zu seinem Spezialgebiet.
Folge mir:

We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Search