Forex Spezial

Was sind binäre Optionen?

ETX Banner

Alles oder nichts – nach diesem Prinzip wird auf dem Finanzmarkt seit einiger Zeit mit binären Optionen gehandelt. Dabei handelt es sich um spekulative Finanz-Derivate, die einerseits zwar die Möglichkeit hoher Renditen bereithalten – andererseits aber auch das Risiko des totalen Verlustes.

Binäre Optionen Handel bietet leichten Einstieg

Folge mir:

Christian Habeck

Christian Habeck beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit diversen Finanzprodukten. Im Tagesgeschäft widmet er sich dem Forex-Handel, wohingegen Aktien mittelfristig im Swing-Trading mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo getradet werden. Seit neuestem gehören auch Binäre Optionen zu seinem Spezialgebiet.
Folge mir:

Mit binären Optionen kann prinzipiell jeder mit ausreichend Startkapital handeln. Der Handel findet hier aber in der Regel nicht an einer Börse statt, sondern ausschließlich außerbörslich über spezielle binäre Optionen Broker.

Da der Handel mit binären Optionen innerhalb kürzester Zeit zu einem bei den Anlegern äußerst beliebten Finanzgeschäft avanciert ist, ist auch die Anzahl der Broker schnell in die Höhe geschossen. Es existiert dadurch ein riesiger, kaum zu überblickender Markt für Anleger, die sich für den Handel mit binären Optionen interessieren. Ein wenig Vorsicht kann bei der Auswahl des Brokers oder der Plattform allerdings nicht schaden, denn in der großen Masse und der Anonymität des Internets verstecken sich immer wieder auch schwarze Schafe, die nicht im Sinne des Anlegers agieren.

ETX binary

Mit binären Optionen sind Gewinne in 60 Sekunden möglich

Für den Einstieg sollten also immer größere Plattformen bzw. Broker gewählt werden, die nachweislich für einen seriösen Handel stehen. Diese lassen sich mit wenig Aufwand über Testportale im Internet oder eine kurze Web-Suche ausfindig machen.

Warum sind binäre Optionen so beliebt?

Neben dem eingangs erwähnten einfachen Einstieg in den binären Optionenhandel bieten die Finanzderivate vor allem eines: hohe Renditechancen. Da binär per Definition nur zwei Szenarien zulässt – Gewinn oder Verlust – ist das Risiko gleichzeitig deutlich einfacher zu kalkulieren, als dies beispielsweise bei klassischen Optionsscheinen der Fall ist.

Der Käufer der binären Option erhält daraus resultierend einen zuvor definierten Betrag, wenn ein bestimmtes Szenario zum Laufzeitende der binären Option eingetreten ist. War dies nicht der Fall, so kommt es zum Verlust der zum Kauf der Option eingesetzten Margin. Einen Teilgewinn oder nur einen kleinen Verlust gibt es hier also nicht. Einzige Ausnahme: der Broker bietet eine Verlustabsicherung an.

ETX Capital Rendite binäre Option

Sowohl Gewinn, als auch Verlust stehen von Anfang an fest

Weiterhin stellen binäre Optionen eine Besonderheit in der Aktienwelt dar, da hier auch mit dem Spekulieren auf fallende Kurse Geld verdient werden kann. Hier können neben Aktien und Indizes auch Rohstoffe oder Währungspaare als Basiswert dienen.

Ob Anleger mit binären Optionen Geld verdienen, hängt also nicht zwingend nur von steigenden Aktienkursen ab. Auch von einem fallenden Aktienkurs kann profitiert werden, wenn dieses Ereignis beim Erwerb des Optionsscheines zuvor definiert wurde.

Welche Trading-Möglichkeiten hat der Anleger?

Wer verschiedene Broker oder Onlineplattformen, auf denen der Handel mit binären Optionen angeboten wird, miteinander vergleicht, wird schnell feststellen, dass die Anbieter individuelle Trading-Möglichkeiten im Repertoire haben, die bei der Konkurrenz nicht zu finden sind. Da man sich mit dieser Methode allerdings lediglich von den Mitbewerbern abheben will, können diese für den Anfang allerdings außer Acht gelassen werden. Das Hauptaugenmerk sollte auf den klassischen Arten, binäre Optionen zu handeln, liegen.

  • Knock-In-Call

Geht der Anleger beispielsweise von einem Anstieg eines Aktienkurses aus, so wird mit einer Call-Option spekuliert. Damit es zu einer Auszahlung kommt, muss der Basiswert nun eine zuvor definierte Schwelle erreichen. Notiert der Basiswert darunter, verfällt die Option wertlos. Diese Optionsart wird gewählt, wenn mit stark steigenden Kursen gerechnet werden kann.

  • Knock-In-Put

Hier verhält es sich exakt andersherum, da Kurse mit stark fallender Tendenz erwartet werden. Diese Put-Option schüttet am Ende der Laufzeit einen Gewinn aus, wenn der Basiswert unter der zuvor festgelegten Schwelle oder darauf notiert.

  • Knock-Out-Call

Diese Variante der Call-Option wird gewählt, wenn steigende oder seitwärts tendierende Kurse zu erwarten sind. Im Gegensatz zum Knock-In-Call darf der Basiswert während der Laufzeit der Option einen Schwellenwert weder unterschreiten noch berühren.

  • Knock-Out-Put

Hier wird ein Gewinn erzielt, wenn der Basiswert den definierten Schwellenwert nicht überschreitet oder berührt. Diese Variante kommt zur Anwendung, wenn ein Seitwärts- oder Abwärtstrend der Kurse zu erwarten ist.

  • Knock-Out-Range

Diese Variante komplettiert die möglichen Handelsarten von binären Optionen. Hier darf der der Basiswert einen festgelegten Korridor aus oberem und unterem Schwellenwert nicht über- und unterschreiten. Schon eine einzige Überschreitung führt dazu, dass die Option wertlos verfällt.

Bevor eine Handelsart gewählt wird, muss immer also der Markt genauestens beobachtet werden. Sind steigende Kurse zu erwarten, versprechen Call Optionen die höchsten Renditechancen, bei sinkenden Kurse dementsprechend Put Optionen.

Worauf ist beim Handel mit binären Optionen zu achten?

Bei der Wahl des Brokers sollten Anleger zunächst immer auch die Zahl der möglichen Anlageformen („Assets“) betrachten. Um für den Anfang nicht den Überblick zu verlieren, sollten sich binäre Optionen Einsteiger nur auf wenige Werte konzentrieren, im Schnitt umfasst das Portfolio der größten und populärsten Plattformen etwa 130 bis 170 verschiedene Basiswerte. Wird diese Zahl extrem überschritten, befinden sich hierunter meist zahlreiche Exoten, zu denen im deutschsprachigen Raum kaum Hintergrundinformationen beispielsweise zu Kursverläufen und Charts zu finden sind. Das Risiko, eingesetztes Geld schnell zu verlieren, ist hier also besonders groß.

ETX Plattform binäre Option

Mit der Binary Handelsplattform hat der Trader alles im Blick

Beim ersten Handel mit binären Optionen sollten Anleger grundsätzlich klein anfangen und nur mit eine überschaubaren Anzahl gleichzeitig traden. Der Markt bietet Tag für Tag neue Chancen, einer verpassten Gelegenheit sollte also nicht zu lange nachgetrauert werden.

Zusammenfassung binäre Optionen

Hohe Renditechancen, aber ein ebenso hohes Risiko, das eingesetzte Geld komplett zu verlieren – so kann der binäre Optionenhandel mit wenigen Worten beschrieben werden.

Zahlreiche Handelsplattformen stellen Demokonten zur Verfügung, mit deren Hilfe Einsteiger risikolos einen Einstieg finden. Mit der nötigen Erfahrung kann später gewinnbringend auf steigende und fallende Aktienkurse spekuliert werden.

 

Search